Wenn man viel unterwegs ist, überlegt man häufig vorab natürlich, welche Fotoausrüstung sollte man mitnehmen, braucht man wirklich jedes Objektiv für die Reise und wie schwer soll die Fotoausrüstung noch werden. Gerade wenn man vorab eigentlich Landschaftsaufnahmen und ein paar Hotelaufnahmen machen soll, überlegt man regelmäßig, ob man das schwere Teleobjektiv – z.B. Canon EF 70-200 IS USM 1:2.8 – wirklich mitnehmen sollte, da man es vermutlich sowieso nicht benötigt. Daher sollte ein leichteres Teleobjektiv in die Fotoausrüstung kommen, welches man häufiger auf Reisen mitnimmt. Der Entscheidung fiel auf das Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 und sollte nun einem Produkttest unterzogen werden.

Canon EF 70-300 f4-5.6 IS USM - Objektiv - Produkttest und Produktvorstellung - Canon Tele-Lens

Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 – Preise und Vergleiche

Im Gegensatz zum großen „weißem“ Objektiv aus der Canon L-Serie mit EF 70-300mm L IS USM 1:4-5.6 kostet das von mir heute dem Test unterzogene Objektiv gerade einmal ein Drittel des Preises. Das L-Modell kostet momentan ca. 1300 EUR, das hier dargestellte „normale“ Modell gerade einmal 430 EUR und als „Reise-Teleobjektiv“ geht es vor allem um das Gewicht. Vergleicht man das Objektiv gar mit dem 70-200mm 1:2.8 liegt der Unterschied gar bei einem Fünftel des Preises und 100mm mehr Brennweite, jedoch auch mit einer Blende von 2.8fest zu 1:4-5.6 – aber lohnt sich der Mehrpreis wirklich?

Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 – als Reisegepäck

Der Unterschied zwischen dem Canon 70-300 1:4-5.6 und einem L-Objektiv sind natürlich ebenso, wie die Preise gravierend. Es stehen knapp 500 Gramm im Gegensatz zu fast 1000 Gramm für die L-Serie gegenüber, plus die deutlich größeren Abmessungen. Natürlich darf dabei die bessere Abbildungsleistung, Verarbeitung, etc. nicht verdrängt werden, aber der Einsatzzweck ist „Ersatz-Tele“ für die Reise, wo man eigentlich nach Beschreibung kein Teleobjektiv eingepackt hätte.

Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 – Abbildungsleistung

Wenn man die beiden Objektive miteinander vergleicht merkt man natürlich, bei der offenen Blende eine deutlichere Verschleierung und leichte Unschärfe im Bild, aber dieses war auch zu erwarten. Nicht ohne Grund sind bei o.g. anderen Objektive mehr als 3x so teuer, bzw. sogar 5x so teuer und beide als L-Objektiv eingestuft. Aber bei einer mittleren Blende, bei gutem Licht, wie es in vielen Destinationen in Mittel- und Südeuropa in den Sommermonaten regelmäßig vorhanden ist, auf jeden Fall ausreichend.

Canon EF 70-300 f4-5.6 IS USM - Objektiv - Produkttest und Produktvorstellung - Canon Tele-Lens

Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 – Für Hobbyfotografen

Profifotografen werden sicherlich eher zu den Objektiven aus der L-Serie greifen, wer jedoch als Hobbyfotograf das vorhandene Equipment mit guten Tele-Objektiv erweitern möchte, für den kommt das Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 auf jeden Fall in Frage. Die Größe des Objektivs mit gerade einmal 14cm passt perfekt in jede Tasche, das Gewicht mit 500 Gramm ebenfalls noch sehr gut. Ich habe das Objektiv an einer Canon 70D getestet und das Gesamtgewicht war wirklich noch gut nutzbar, ebenso an einer Canon 5D Mark III, die jedoch auf Grund des Eigengewichtes schon eine ganz andere Größenordnung ist. In Verbindung mit einem Canon EOS 70-200 1:2.8f ist das Modell für mich kaum noch ohne Stativ nutzbar.

Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 – Streetstyle tauglich

Das war eine der Überlegungen bei mir, gerade nach der Zeit auf Mallorca und Sizilien, wo man schöne Momente im Alltagsleben gerne einmal unauffällig festhalten möchte. Hierfür bietet sich das Objektiv perfekt an. Es geht nicht um das Foto für das nächste XXL-Modemagazin, sondern um interessante Momentaufnahmen des Alltagslebens in vielen Städten, den Menschen beim alltäglichen Leben, ebenso wie tollen Streetstyle-Momenten, die man regelmäßig in den interessanten Städten wie Mailand, Barcelona, Madrid oder zuletzt selbst in den Gassen von Mallorca erleben konnte. (Aufnahme unten – München Skyline mit BMW-Tower im Sonnenuntergang – 1/250sek – F22 – ISO 800 – Canon EOS 5D Mark III)

Canon EF 70-300 f4-5.6 IS USM - Objektiv - Produkttest und Produktvorstellung - Canon Tele-Lens

Canon EF 70-300mm IS USM 1:4-5.6 – FAZIT

Ich bin nach kurzer Zeit bereits mit dem Objektiv sehr zufrieden, da es eine gute – und vor allem handliche und leichte – Alternative, zu den bestehenden Objektiven aus der L-Serie bietet und für eine kurze Reise, ein spontanes Fotoprojekt oder auch Momentaufnahmen in der Stadt gut geeignet ist. Mit einem Preis von EUR 430 eignet es sich dazu auch vor allem für Anfänger und Hobbyfotografen, die gerne die ersten Fotos mit einem Teleobjektiv machen und für die der Bildstabilisator eine hilfreiche Entwicklung ist. Für mich für Hobbyfotografen und Reisefotografen, die ohne schwere Objektive reisen möchten, eine gute Alternative. Ich werde es sicherlich häufiger nun in meinem Gepäck haben. Weitere Informationen zu dem Objektiv, sowie ein Testergebnis findet Ihr z.B. auch bei Amazon.

Canon EF 70-300 f4-5.6 IS USM - Objektiv - Produkttest und Produktvorstellung - Canon Tele-Lens

Vielen Dank an CANON Deutschland für dieses Objektiv, welches mir kostenfrei zur Verfügung gestellt und dauerhaft überlassen wurde. Dieses hat natürlich keinen Einfluss auf die Beurteilung des Artikels.