Der Google Chromecast Streaming Media Player sollte mich als „ehemaligen“ Apple-Smartphone-User davon überzeugen, dass ich meinen Apple-TV nicht mehr benötige und für lediglich 35,00 EUR eine gute Alternative finden würde. Der Google Chromecast HDMI-Stick soll den Bildschirm vom meinem Laptop spiegeln, sich einfach mit dem Internet verbinden und alle bevorzugten Inhalte, wie auch die YOUTUBE-Kanäle problemlos auf den Fernseher streamen können.

Google Chromecast Produkttest – Die erste Installation

Ich muss zugegeben, ich war allem was Android und Google bisher entsprungen ist, eher etwas misstrauisch – erst zu Weihnachten die Umstellung von einem Apple Iphone5 auf ein Samsung Galaxy Note 4, dann Apple TV gegen Google Chromecast tauschen. Die Erwartungen waren hoch, die Verpackung vom Chromecast ebenso klein und dezent.

Meine Voraussetzungen: Da ich viele Tage im Jahr in Hotels verbringe, sollte der Stick vor allem handlich sein. Der Apple TV als kleine Kiste mit zusätzlichem Stromkabel und HDMI-Kabel, zwar noch immer passend für das Reisegepäck, aber die Bequemlichkeit hat meistens gesiegt und der Apple TV musste zu Hause bleiben – eingebaut in die Media-Wand.

Immer im Reisegepäck und bei Hoteliers nicht sonderlich beliebt – der Netgear-Router, der Euch ermöglicht, mit mehreren Geräten einen Hotelanschluss zu nutzen und häufig auch sich direkt mit dem kostenlosen WLAN in vielen Eingängen und Lobbys zu verbinden. Einmal verbunden – hält der Router die Verbindung. Warum jedes Smartphone, Tablet oder Laptop noch einzeln anmelden, wenn man nur noch den Router mit Stecker in die Wand stecken muss, das Hotelnetz auswählt und schon online ist. Zusätzlicher Vorteil – der USB Port lädt alle Geräte auch noch problemlos… Weitere Details findet Ihr in meinem Netgear-Router-Test.

Google Chromecast Produkttest - HDMI Streaming Media Player für YOUTUBE, Netflix und Google Chrome Browser Tabs - Produktbewertung

Im Google Chromecast HDMI Streaming Media Player Karton enthalten ist der Stick, ein kleines Ladeteil mit zusätzlichem USB-Anschluss, ein USB Kabel (Standard-USB auf Mikro-Stecker) und ein HDMI-Extender (für den Fall das der Fernseher die HDMI-Ports ungünstig verbaut hat).

Auf den entsprechenden HDMI-Kabel wechseln und der Bildschirm fordert schon auf, auf chromecast.com/setup zu wechseln. Eine kurze Drei-Schritte-Anleitung und die APP wird heruntergeladen.

Mein Apple Laptop findet den Chromecast in der APP direkt – nach weniger als 3 Minuten ist alles installiert und der Google Chromecast Streaming Media Player startet. Das war schnell und einfach.

Google Chromecast Produkttest – Der erste Eindruck

Die Verbindung zwischen Samsung Galaxy Note 4 sowie Chromecast oder Laptop und Chromecast funktioniert problemlos und schnell und bleibt auch bei mir konstant. Ich habe primär den Player genutzt um zunächst YOUTUBE Videos auf den Fernseher zu streamen. Einfach auf dem Smartphone die Youtube-App öffnen und dann auf den Chromecast Button klicken. Sofort startet die Wiedergabe und auch ohne Unterbrechung und Verzögerung.

Für mich wichtig waren neben der Möglichkeit von YOUTUBE auch die Variante meine Inhalte von Google-Chrome auf den Fernseher zu spiegeln. Gerade für Workshops und Vorträge, wo man häufig gerade bei mir Beispiele aus der Social-Media Welt zeigt, ist es eine einfache Variante, die Tabs im Browser direkt auf den Fernseher zu spiegeln.

Google Chromecast Produkttest - HDMI Streaming Media Player für YOUTUBE, Netflix und Google Chrome Browser Tabs - Produktbewertung

Der große Vorteil für mich darin, es wird nicht der gesamte Bildschirm gespiegelt, sondern immer nur das einzelne Tab, welches ich gesondert freigegeben habe. Dieses gibt mir direkt die Möglichkeit, verschiedene Browser-Fenster vorzubereiten und entsprechend einzublenden. Mit der erweiterten Chromecast Version für Euren Browser habt Ihr dazu die Möglichkeit auch den gesamten Screen an den Fernseher zu senden.

Google Chromecast Produkttest – Die Erweiterungen – die Apps

Neben den bekannten APPs für den Chromecast und die Möglichkeit Eure Screens zu spiegeln, bieten natürlich immer mehr Anbieter spezielle Erweiterungen in den Smartphone Apps an, um Inhalte direkt an den Fernseher zu senden.

Einige Beispiele hierzu sind z.B. die verschiedenen Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Anbieter, die ProSieben-Sat1-MediaGroup, Sky-SNAP, Netflix und Maxdome, sowie VEVO für die besten Musikclips.

Für mich eine gute Alternative und vor allem eine flexible Möglichkeit, selbst in jedem Hotelzimmer auf die gewünschten APPs zurückgreifen zu können. Endlich nicht mehr mit einem kleinen Bildschirm vom Laptop arbeiten, sondern einfach auf den großen Hotelfernseher spiegeln.

Ich habe es für mich einmal zum Spass getestet und diesen Blogpost praktisch auf dem Fernseher mit einer schnurlos Tastatur geschrieben und es klappte problemlos und war dazu auch noch sehr bequem 🙂

Google Chromecast Produkttest - HDMI Streaming Media Player für YOUTUBE, Netflix und Google Chrome Browser Tabs - Produktbewertung

Google Chromecast Produkttest – FAZIT – Möglichkeiten

Der Google Chromecast MediaPlayer ist für mich persönlich eine perfekte Lösung jederzeit meine Inhalte auf einen Fernseher zu übertragen. Ob per Android-Smartphone, Android-Tablets, Apple-Geräte – ob Browser für Windows oder Macintosh oder mit Chromebooks – es klappt wirklich innerhalb kürzester Zeit und auch die Verbindung Apple + Google klappt ohne Probleme.

Für mich persönlich, eine absolute Kaufempfehlung – gerade auch – wenn man den Preis von lediglich 35,00 EUR bei Amazon (LINK) berücksichtigt. Ich habe den Kauf nicht bereut und werde den Chromecast sicherlich nun dauerhaft in meinem Reisegepäck haben.

Es wird sicherlich in Deutschland auch für einige Zeit noch die beste Lösung sein – bis der neue APPLE TV als HDMI-Stick herauskommt, soll es noch ein paar Monate dauern und der APPLE TV3 ist bereits in die Jahre gekommen, der neue AMAZON Fire TV Stick ist in Deutschland noch nicht erhältlich und nach Rezessionen aus den USA noch nicht so flexibel einsetzbar, wie der Google Chromecast HDMI Mediaplayer.

Das bekannte Amazon Fire TV Gerät ist sicherlich eine Alternative, für alle Menschen, die das Gerät stationär einsetzen möchte und bereits bei Amazon das PRIME Angebot bestellt haben. Der Preis für das Amazon FIRE TV Gerät liegt momentan bei 99,00 EUR – weitere Informationen findet Ihr direkt bei Amazon.

Für mich ist der Google Chromecast eine gute Anschaffung – und ob ich nun dauerhaft meine Serien über Netflix, Maxdome oder auch mit Amazon Prime ansehen werde, schreibe ich Euch in einem gesonderten Blogpost.