Das Samsung Galaxy View ist nach vielen Jahren wieder ein Gerät, welches sich bereits durch seine Form sich von vielen anderen Tablets unterscheidet. Das Android Tablet mit einer Größe von 18,4 Zoll ist bereits beim Auspacken beeindruckend und erschließt ein völlig neues Feld für Endbenutzer. Mit einem Gewicht von etwas über 2500 Gramm eignet sich das Samsung Galaxy View nicht für den täglichen Transport in der Handtasche und eröffnet doch eine ganz neue Nutzerschicht – wie z.B. die Streaming-User.

Samsung Galaxy View - Das Monster-Tablet - 18,4 Zoll Bildschirmdiagonale - Android Tablet - Produkttest - Produktvorstellung - Streaming-Video - Lifestyleblog - Technikblog - SM-T-670 - XXL-Tablet

Samsung Galaxy View – der erste Eindruck – 18,4 Zoll Videoerlebnis

Spätestens nach dem Start des Tablets wird klar, für welche Benutzer das Tablet gedacht ist. Statt der üblichen Startseite öffnet sich zunächst ein Menü mit neun Kacheln (in der US-Version bereits mit 16 Kacheln). Dort findet der Benutzer bereits die bekannten Streaming-Dienste wie Netflix, Maxdome, MagineTV, RTLNow, Disney Channel, Lego TV, KiXi, sowie die Videoangebote von VIDZONE und YouTube.

Einfach die Benutzerdaten eingeben und schon startet das Angebot. Für mich als Nutzerin von Netflix und MagineTV ein guter Beginn. Es wird sofort klar – beim Samsung Galaxy View handelt es sich nicht um ein handelsübliches Tablet – sondern um eine Video-Plattform, ein Streaming-Gerät und eine gute Möglichkeit um Emails zu schreiben und im Internet zu surfen.

Samsung Galaxy View - Das Monster-Tablet - 18,4 Zoll Bildschirmdiagonale - Android Tablet - Produkttest - Produktvorstellung - Streaming-Video - Lifestyleblog - Technikblog - SM-T-670 - XXL-Tablet

Durch das Gewicht merkt man sofort, dieses Gerät hält man nicht lange in den Händen und doch beginnt genau dort – der große Vorteil. Legt man es mit dem angebauten Ständer auf einen Tisch hat man einen komfortablen Arbeitsplatz mit einer überraschend gut und schnell funktionierenden Tastatur inklusive Nummernblock. Stellt man es hochkant hin, hat man ein perfektes Fernseherlebnis ohne störende Tastatur davor.

Wer es etwas bequemer möchte, wählt eine Bluetooth Tastatur und lehnt sich bequem auf der Couch zurück, während auf dem Tisch die neuesten YouTube Clips gewählt oder die aktuellen Musikvideos abgespielt werden.

Mein erster Gedanke beim Auspacken des Gerätes „Wie soll man das Gerät denn bei der Größe vernünftig nutzen können“ – hat sich ganz schnell gewandelt und es gab wenige Dinge, die ich so schnell, so regelmäßig benutzt hatte.

Samsung Galaxy View - Das Monster-Tablet - 18,4 Zoll Bildschirmdiagonale - Android Tablet - Produkttest - Produktvorstellung - Streaming-Video - Lifestyleblog - Technikblog - SM-T-670 - XXL-Tablet

Samsung Galaxy View – Qualität und Leistung

Das Samsung Galaxy View (SM-T670) ist mit einem 5700 mAh Akku ausgestattet, der problemlos einen sehr langen Fernsehabend mit den beliebtesten Serien oder Filmen überstehen kann. Bei meinen Versuchen gab der Akku nach ca. 8 bis 8,5 Stunden erst die Warnung ab, dass das Fernseherlebnis bald beendet sein würde und es ist meiner Meinung nach absolut ausreichend. Gerade wenn man überlegt, für welchen Einsatzzweck es gedacht ist und wie schnell eine Steckdose in der Nähe ist.

Das Gerät verfügt über 2GB internen RAM und in meiner Ausführung über einen 32GB internen Speicher, bei dem ich meine beliebtesten Serien komfortabel herunterladen konnte und der auch sicherlich einige Tage im Ferienhaus oder im Urlaub ohne Internetverbindung verbringen kann. Hinzu kommt auf der Rückseite ein Speicherplatz für eine externe Micro-SD-Karte, mit der noch einmal bis zu 128 GB Speicher aufgerüstet werden können. Somit sollten ganze Staffeln und unzählige Musikdateien ausreichend Platz für den gesamten Urlaub vorfinden können.

Ausgestattet ist das Samsung Galaxy View mit einem 1,6GHz Octa-Core Prozessor und einem 1920×1080 Full-HD Display, welches die Tagesanforderungen problemlos bewältigen konnte. Sowohl für ein langes Telefonat über SKYPE mit der Familie, wie auch unzähligen Fernsehserien reicht das Display sowohl in Auflösung, wie auch Helligkeit vollkommen aus. Nur bei genauem Hinsehen, sieht man natürlich auf der Größe von 45x28cm einzelne Punkte, die bei YouTube Videos oder Serien erkennbar sind. Doch wer sitzt jedoch im Abstand von 20cm vor seinem XXL Tablet?

Samsung Galaxy View - Das Monster-Tablet - 18,4 Zoll Bildschirmdiagonale - Android Tablet - Produkttest - Produktvorstellung - Streaming-Video - Lifestyleblog - Technikblog - SM-T-670 - XXL-Tablet

Samsung Galaxy View – Alternative zum All in One PC?

Das Samsung Galaxy View hat seine eigene Nische gefunden, zwischen Tablet und Computer. Als stylisches Gerät für den Alltag und doch mobil genug um im Schlafzimmer oder Wohnzimmer als Ersatz für das eigene Fernsehgerät.

Legt man das Gerät auf den Schreibtisch, so kann man überraschend sehr gut mit Textverarbeitung (Microsoft Office bereits inklusive) und Emailprogramm die täglichen Arbeiten vornehmen und dieses sehr schnell und effektiv. Ich war überrascht von Tastatur und der Mischung aus den Vorteilen eines Tablets mit den Möglichkeiten eines Computers und einer großen Tastatur.

Man vergisst schon nach kurzer Zeit, dass man eigentlich vor einem Tablet sitzt – wenn auch – vor einem „Riesen-Tablet“. Die einfache Installation der Apps, alle Funktionen bequem über den Touch-Screen und keine unnötigen Laufwerke, etc. – praktisch – einfach und schnell. Einschalten, Aufgabe erledigen, fertig! Obwohl der Laptop nahezu daneben stand, wurden kurze Emails schnell einmal direkt über Galaxy View beantwortet. Auch für mich eine neue Erfahrung.

Sicherlich wird das Samsung Galaxy View nicht in jedem Büro auf Dauer weltweit vorhanden sein, aber das ist auch gar nicht die Zielgruppe, doch für viele Aufgaben im Privatbereich, ist es eine gute Alternative zum heimischen PC.

Die eigentliche Stärke und vermutlich auch passende Zielgruppe für das Samsung Galaxy View dürfte jedoch eine ganz andere Gruppe sein und dazu zähle ich auch mich.

Samsung Galaxy View - Das Monster-Tablet - 18,4 Zoll Bildschirmdiagonale - Android Tablet - Produkttest - Produktvorstellung - Streaming-Video - Lifestyleblog - Technikblog - SM-T-670 - XXL-Tablet

Samsung Galaxy View – der mobile Mediencenter für daheim

Wenn ich unterwegs bin, schaue ich mir meine Serien und Fernsehsendungen sowie auf dem Tablet oder auf dem Laptop an und auch privat erwische ich mich immer wieder, dass ich eher einen Laptop hole oder ein Tablet wähle, anstelle den Fernseher einzuschalten. Ich möchte mir auch dann privat nicht vorgeben lassen, welche Sendungen ich wann und wie schauen soll.

Genau in diese Region passt das Samsung Galaxy View perfekt für mich. Meine bevorzugte Serie möchte ich weiter sehen, auch wenn ich in der Küche stehen möchte – den Fernseher einfach mitnehmen und genauso ist es im Badezimmer. Ein schönes heißes Schaumbad eingelassen und dann kommt wieder die Einöde. Etwas Musik o.k. – das normale Tablet eine Spur zu klein, wenn es nicht direkt der Gefahr der Badewanne ausgesetzt werden soll, ein Fernseher im Badezimmer nicht vorhanden. Das Galaxy View jedoch kombiniert die Mobilität mit fast 8 Stunden Akkulaufzeit und doch eine tragbare Größe für den Heimgebrauch.

Ein kleines Bild-in-Bild am Laptop gehört bei mir seit einigen Tagen der Vergangenheit an, direkt daneben steht das Galaxy View und wenn ich die Räume wechsele, nehme ich das Gerät einfach mit und schaue meine Sendungen weiter, wann und wie ich will.

Sicherlich gab es schon verschiedene Versuche vor einigen Jahren, ein großes XXL-Tablet zu etablieren, die jedoch meist unhandlicher waren, die Akkulaufzeit deutlich geringer und der entscheidende Faktor – das Medienangebot und die Mediennachfrage noch gar nicht entsprechend vorhanden war.

Heute gehören Serien und Filme „On-Demand“ zum Alltag dazu, schnell noch einmal die aktuelle Musik hören und auf einem Gerät mit etwas beginnen und auf einem anderen Gerät weiterschauen.

Genau diese Wünsche kombiniert das Samsung Galaxy View und bietet mit einem Preis von 649 EUR (UVP) einen interessanten Ansatz für Menschen, die in der Wohnung noch mobil sein möchten und doch einige Alltagsaufgaben auf dem Tablet abwickeln möchten.

Samsung Galaxy View - Das Monster-Tablet - 18,4 Zoll Bildschirmdiagonale - Android Tablet - Produkttest - Produktvorstellung - Streaming-Video - Lifestyleblog - Technikblog - SM-T-670 - XXL-Tablet

Samsung Galaxy View – FAZIT – Produkttest – Erster Eindruck

Auch wenn ich das Gerät am Anfang auf Grund der Größe etwas belächelt habe, ist es nach wenigen Tagen aus dem privaten Alltag kaum noch wegzudenken. Das Gewicht von 2500 Gramm gibt dem Gerät in den Alltagssituationen einen stabilen Stand und wurde während der Weihnachtstage auch schon für einige „Familien“-Skype-Chats genutzt. Einige Personen direkt um das große Samsung Galaxy View platziert und der Spass war besonders groß.

Viele Betrachter sagten bei den ersten Gerüchten, man braucht die Größe nicht für ein Tablet und doch geht es nicht um einen Ersatz für das Tablet mit 8 Zoll oder 10 Zoll, sondern ist viel eher für eine ganz andere Zielgruppe gedacht, zu der auch ich mich zählen würde – den Medienfans. Genau diese Reaktionen gab es vor einigen Jahren auch, als die ersten Smartphones (wie z.B. das Galaxy Note) mit einem 5 Zoll Bildschirm vorhanden waren. Mein neues Smartphone hat bereits 5,7 Zoll und für niemanden ist es mehr eine Überraschung. Ähnlich wird dieses vermutlich auch mit dem Riesen-Tablet sein.

Ob Netflix oder YouTube, ob MagineTV oder Maxdome, ob Musikvideos oder ein Gruppenchat, wer häufig die Orte in der Wohnung wechselt, aber nicht mehr den Laptop oder ein kleines Tablet mitnehmen möchte, der wird sich sofort in das Samsung Galaxy View verlieben.

Es macht einfach Spass und es ist bequem – alles direkt vorbereitet, keine störendende Tastatur oder ein lauter Lüfter vom Laptop noch dabei, sondern hinstellen, einschalten – genießen.

Auch wenn ich nicht damit gerechnet habe, auch mich hat das Gerät absolut überzeugt und es wird in Zukunft noch häufig im Einsatz bei mir sein – ob dann in der Küche, im Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder bei einem entspannten Schaumbad… ich werde euch informieren… 🙂

Das in dem Beitrag vorkommende Samsung Galaxy View wurde dem Ersteller des Beitrages von der Samsung Electronics GmbH für den Produkttest zur Verfügung gestellt. Die eigene Meinung bleibt hiervon unberührt.