Wer von Euch kennt die Situation nicht, das Smartphone ist immer chronisch leer, der Akku schnell verbraucht, obwohl er morgens auf dem Weg zur Bahn oder ins Büro noch bei 90% war. Schnell noch einmal über die APPs von Focus und Spiegel schauen, ein letzter Blick auf den Facebook-Stream oder Instagram, um nichts zu verpassen. Legt man im Büro das Smartphone zur Seite, stehen nur noch 75% Akkuladung bereit und eigentlich habe ich doch gar nichts gemacht. Das Smartphone schnurlos im Büro oder Restaurant laden, wäre doch ein Traum.

Während ich bei meinem neuen Samsung Galaxy S6 die Induktionsfunktion schnell zu schätzen gelernt habe, einfach das Gerät auf die Ladestation legen und man in bekannten schwedischen Möbelhäusern schon Nachttischlampen mit Ladefunktion findet, so steht man bei den meisten Smartphones vor dem Problem, es passiert nichts, wenn man es auf diese Stationen legt.

Bei Geräten, wie dem Samsung Galaxy Note 4 kann man die Funktion nachrüsten (mit Austausch der Rückseite, Hülle), aber bei vielen Geräten von Apple ist die Funktion noch gar nicht eingebaut oder daran gedacht worden.

Induktionsladen - Smartphone und Handy in der Bar, im Restaurant und Meeting Raum laden - Das intelligente Hotel - Im Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport

Umso faszinierter war ich bereits bei meinem Besuch im Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport, kurz vor Weihnachten, wo die neue Technik vorgestellt wurde. Das, was im Katalog des Möbelhauses erst im Frühjahr publik gemacht wurde, gab es dort, praktisch für jedes Smartphone (und auch viele Tablets). Sollte das Smartphone nicht über die automatische Induktionsfunktion verfügen, so ist dieses mit dem kleinen runden Ring nachträglich möglich.

Induktionsladen - Smartphone und Handy in der Bar, im Restaurant und Meeting Raum laden - Das intelligente Hotel - Im Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport

Der Stecker kann im Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport, einfach am Empfang ausgeliehen werden und man kann anschließend das Business-Meeting ohne einen nervösen Blick auf das Smartphone, ob der Strom noch bis zum Ende reicht, nutzen. Gleiche Funktion steht im Hotel auch im Bar-/Restaurant-Bereich zur Verfügung, einfach einen Cocktail genießen oder eine Köstlichkeit aus dem Restaurant und gleichzeitig das Smartphone dabei laden… perfekte Lösung und endlich keine Sorge mehr, dass man am Abend „offline“ ist.

Induktionsladen - Smartphone und Handy in der Bar, im Restaurant und Meeting Raum laden - Das intelligente Hotel - Im Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport

Wieder ein gutes Beispiel von Radisson Blu Hotels, was man technisch machen kann. Die Meeting-Räume haben natürlich nicht nur die Smartphone-Ladestationen inklusive, sondern auch viele Möglichkeiten, die Präsentationen auf eine besondere Weise zu präsentieren und auch an die Teilnehmer direkt per Email zu verschicken.

Induktionsladen - Smartphone und Handy in der Bar, im Restaurant und Meeting Raum laden - Das intelligente Hotel - Im Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport

Eine perfekte Mischung zwischen Flipchart und modernem Bildschirm, einerseits das Digi-Chart (was meine Flipchart-Notizen aufzeichnet) andererseits das Multipad (als XXL Bildschirm und Touch-Screen), Steuerung über Laptop, Tablet oder auch ganz normal über einen Stift oder den Finger. Man muss die Möglichkeiten natürlich nicht direkt für Tic-Tac-Toe nutzen :-), aber für den kleinen Spaß zwischendurch, warum nicht.

Induktionsladen - Smartphone und Handy in der Bar, im Restaurant und Meeting Raum laden - Das intelligente Hotel - Im Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport

Natürlich kann man auch ein Tablet nutzen, um sich die Meeting-Räume, in denen man sich gerade befindet mit einer anderen Bestuhlung anzusehen, einfach im Raum stehen, sich mit dem Tablet drehen und schon bildlich erleben können, wie das nächste Meeting wohl aussieht. Ich bin gespannt, wie mein Meeting-Raum in einem Radisson Hotel in den nächsten Wochen aussieht, wenn ich die Blogger zum Workshop einlade und was es dann, als Nachfolger von Brain Food gibt…